Die geheimen Gärten von Drensteinfurt

Ich bitte die Bürger und Bürgerinnen von Drensteinfurt um Ihre Unterstützung

Kalenderprojekt 2022

 

Es gibt sie! In groß oder klein, aufwendig gestaltet mit Liebe zum Detail oder gleichfalls wild und naturbelassen, fast vergessen. Viele wissen von Ihnen und kennen auch etliche von Ihnen.

 

Die Rede ist hier von den „geheimen Gärten“ Drensteinfurts. Unbehelligt von neugierigen Blicken existieren sie im Hintergrund. Dabei gibt es wunderschöne Ansichten, faszinierende Pflanzen und in gleicher Weise kreative Gestaltungen, an denen man sich erfreuen könnte. So viel, das man zeigen könnte, wenn man denn könnte.

 

Die geheimen Gärten Drensteinfurts das ist der Titel für das neuste Kalenderprojekt 2022 der Fotografin Gisela Schäper. Und für dieses Projekt bittet Sie sie Bevölkerung Drensteinfurts zur Mithilfe auf.

 

Gesucht werden geheime Gärten in allen drei Ortsteilen von Drensteinfurt und Menschen die bereit sind, einen kleinen Einblick in ihr privates Refugium zu gewähren. Menschen, die sich darüber freuen, ihr Kleinod professionell fotografiert in einem Kalender zu sehen.

 

Manchmal gibt es auch kleine Geschichten zu den verborgenen Orten, die dann erzählt und veröffentlicht werden können. Wer anonym bleiben möchte, dessen Privatsphäre wird akzeptiert und nicht öffentlich angegeben werden. Wer gerne seinen Namen und den Ort seines Gartens genannt haben möchte, kein Problem.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme an diesem Kalender-Projekt haben, melden Sie sich bitte im Zeitraum Januar bis zum Anfang September 2021. Immer dann, wenn Ihr Garten etwas besonders Schönes zu bieten hat.

 

Bei Gisela Schäper, Foto-Kunst-Grafik unter: 02508-98 50 60 oder per E-Mail an info@foto-kunst-grafik.de

 

 

 



Neue Winterpostkarte

Erhältlich bei:

Markt Nr. 1, Bücherecke Spartmann, Galerie M8, Poststelle Drensteinfurt, Stadtapotheke